Hilfe bei Mundgeruch durch professionelle Zahnreinigung  PZR

Wo kommt Mundgeruch her?

Für Mundgeruch gibt es viele unterschiedliche Ursachen.

Lebererkrankungen, Nierenschäden, Diabetes (Zuckerkrankheit) und chronische Lungeninfektionen können manchmal einen charakteristischen Geruch des Atems verursachen, aber auch ein übersäuerter Magen,  Nasennebenhöhlen und Mandeln können dafür verantwortlich sein. Mundgeruch kann auch durch Genussmittel wie z.B. Alkohol und Zigaretten oder Lebensmittel wie Knoblauch und Zwiebeln entstehen.

Zum größten Teil aus dem Mund

Leider liegt jedoch die häufigste Ursache für Mundgeruch im Mund- und Rachenraum. Bakterien im Mund bilden Schwefelverbindungen und Fettsäuren. Bei ungenügender Mundhygiene vermehren sich diese und sitzen an vielen Stellen; im Zahnbelag, Zahnzwischenraum, Zahnstein, Zahnfleisch-Taschen, auf dem Zungenrücken, in kariösen Stellen der Zähne und bei schlecht gereinigtem Zahnersatz.


Warum Sie Ihre Zähne professionell reinigen lassen sollten

Weil bei einer Prophylaxe Zahnbelag auch an den Stellen entfernt wird, die Sie zu Hause nicht erreichen. Sie können noch so gut und noch so viel putzen: Etwa 30 % des Zahnbelags erreichen Sie nicht. Das bedeutet, dass dort weiterhin Bakterien bleiben, die Mundgeruch verursachen können.

Hier hilft die Professionelle Zahnreinigung in der Praxis und das ist der Grund, warum immer meht Menschen ihre Zähne professionell reinigen lassen.

 

Außerdem werden die Zähne speziell versiegelt, um sie zu schützen. Und sie werden poliert, damit sie glatte Oberflächen haben. Das Ergebnis: Glänzend reine Zähne, gesundes Zahnfleisch, frischer Atem und ein gutes Gefühl im Mund.

Was können Sie selbst gegen Mundgeruch machen?

Mundpflege zu Hause

Dank der genauen Anleitung bei der ersten SOLO-Prophylaxe in unserer Praxis sind Sie auch zu Hause in der Lage fast alle Bakterien in den sonst sehr schwer zugänglichen Stellen optimal und einfach zu reinigen.

Viel Wasser trinken

Dass man allgemein für seine Gesundheit viel Wasser trinken soll, wissen wir alle. Beim Trinken von Wasser werden aber auch die verursachenden Bakterien von Mundgeruch weg gespült. Fazit: viel Wasser trinken hilft.

Xylithaltige Kaugummis essen

Es gibt neu auf dem Markt sogenannte XYLIT- Kaugummis, aber auch schon XYLIT-Zucker und XYLIThaltige Bonbons. Xylit wirkt nachweislich karieshemmend. Bitte aber nur zusätzlich zur regelmäßigen Zahnpflege.